Startseite
   
Satzung
   
Forum
   
Fotoalbum
   
Gästebuch
   
Mitgliedsantrag
   
Impressum
 
   
 
 
Satzung der Old Eagles


§ 1 Name und Sitz

Die Motorradfreunde führen den Namen:  "Old Eagles MF"

Mit Sitz in Frankfurt am Main.

§ 2 Zweck

Die MF verfolgen nur den einen Zweck: Das gemeinsame Hobby "Motorradfahren in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten", friedlich und hilfsbereit untereinander zu genießen! Das Bestehen der Motorradfreunde Old Eagles ist nicht an die Anzahl der Mitglieder gebunden.

Die Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag. Der Beitrag ist im ersten Quartal eines jeden Jahres an den Kassierer zu entrichten. Bei sonstigen Kostenbeteiligungen welche bei den Aktivitäten der Motorradfreunde Old Eagles anfallen erhalten Beitragszahler eine Ermäßigung wenn der Beitrag Satzungsgemäß eingegangen ist.

Das Präsidium übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und/oder Materialschäden; die Teilnahme an Veranstaltungen der Gemeinschaft erfolgt ausschließlich eigenverantwortlich. Jedes Mitglied erkennt den Haftungsausschluss des Vorstandes mit seiner Bestätigung der Satzung im Mitgliedsantrag schriftlich an.

Änderungen der Satzung, Höhe des Beitrages, sowie die Auflösung der Motorradfreunde Old Eagles ist mit ¾ Mehrheit der anwesenden Mitglieder in einer Mitgliederversammlung zu beschließen.

Der Termin für eine Mitgliederversammlung muss mindestens 2 Wochen vorher schriftlich, hier ist elektronische Post unter Einhaltung des Absendedatum ausreichend, und auf der clubeigenen Homepage bekannt gegeben werden.

§ 3 Entstehung der Mitgliedschaft

  1. Mitglieder der Motorradfreunde Old Eagles können alle Personen werden, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und die Motorradfreunde in der Erfüllung seines Zweckes unterstützen und fördern wollen. Ein Motorrad oder der Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse A sind Vorraussetzung. Minderjährige bedürfen der Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.
  2. Die Mitgliedschaft muss schriftlich beantragt werden. Die Aufnahme erfolgt nach einer Bewährungszeit von 3 (drei) Monaten durch die Entscheidung des Präsidiums. Es besteht kein Aufnahmezwang.
  3. Nach der Aufnahme muss das Mitglied das Color erwerben und tragen.Es besteht für Mitglieder,bei allen Clubaktivitäten "KUTTENZWANG".

 

§ 4 Beendigung der Mitgliedschaft

  1. Die Mitgliedschaft wird beendet durch freiwilliges Ausscheiden bei den Motorradfreunden,oder durch Ausschluss.
    1. Der freiwillige Austritt muss durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Präsidium unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mindestens einen Monat erfolgen und wird stets mit dem Ende des auf die Kündigung folgenden Monats wirksam.
    2. Ein Mitglied kann, wenn es in grober Weise gegen die Interessen verstoßen hat, sowie wegen öffentlichem schädigenden Verhaltens oder wenn es mit Zahlungen mehr als 3 Monate im Rückstand ist, mit sofortiger Wirkung durch das Präsidium ausgeschlossen werden.

Vor Beschlussfassung ist dem betroffenen Mitglied unter Setzung einer angemessenen Frist Gelegenheit zur Rechtfertigung zu geben.

Der Ausschließungsbeschluss mit den Ausschließungsgründen ist dem betreffenden Mitglied mittels Brief bekanntzumachen.

Gegen den Beschluss steht dem Mitglied das Recht der Berufung an die Mitgliederversammlung zu.

Die Berufung muss binnen einer Frist von einem Monat nach Erhalt des Ausschließungsbeschlusses schriftlich beim Vorstand eingehen. Die Berufung hat keine aufschiebende Wirkung. Geht innerhalb der Berufungsfrist keine formgerechte Berufung ein, gilt der Ausschließungsbeschluss als anerkannt; das betroffene Mitglied hat sich damit dem Beschluss unterworfen.

Mit dem Ausscheiden eines Mitgliedes, aus welchen Gründen auch immer, erlöschen alle seine Rechte den Motorradfreunden Old Eagles gegenüber. Das ausgeschiedene Mitglied hat das Color sowie sämtliche Abzeichen der Motorradfreunde Old Eagles betreffend zurückzugeben, wobei der Zeitwert ersetzt wird.

 

§ 5 Presidium

  • Headquarter Frankfurt

 

§ 6 Entschädigungen

Wer an den durchgeführten Veranstaltungen nicht teilnimmt, hat keinen Anspruch auf Entschädigung oder sonstige Vergütungen.

§ 7 Allgemeines

  1. Zeigt ein Mitglied auffallend wenig Interesse an der Gemeinschaft, ist es vom Vorstand zu mahnen. Dies gilt auch, wenn das Präsidium von anderen Mitgliedern darauf aufmerksam gemacht wird.
  2. Zeigt ein Mitglied nach mehreren Mahnungen kein Interesse ohne einen glaubwürdigen Grund abgegeben zu haben, kann ihm der Ausschuss eine Probezeit auferlegen und danach über seinen Ausschluss abstimmen.
  3. Die Satzung muss jedem neuen Mitglied vorgelegt werden. Sie wird durch Unterschrift des neuen Mitglieds akzeptiert. (Hier im Mitgliedsantrag, mit ja oder nein)
  4. Jedes Mitglied ist verpflichtet, Gemeinschaftsarbeit zu leisten, die durch das Präsidium geregelt wird.
  5. Der Genuss von Alkohol ist während einer Ausfahrt nicht erwünscht und kann zum Ausschluss bei dem Motorradfreunden Old Eagles führen.
  6. Die Ausfahrten sind grundsätzlich freiwillig. Allerdings sollte bis zum Vorabend der entsprechenden Ausfahrt eine Meldung über Teilnahme oder Nichtteilnahme vorliegen. Eine Begründung wird nicht gefordert, die Meldung über Teilnahme oder Nichtteilnahme dient lediglich der besseren Organisation der Ausfahrt.
  7. Roller sind bei den Motorradfreunden Old Eagles nicht erlaubt.
  8. Jedes Mitglied hat sich nach dem Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland, im Besonderen nach der STVO und STVZO, ordnungsgemäß zu verhalten.

§ 8 Haftung

Der Unfall – und Haftpflichtschutz ist für die Mitglieder durch eigene bestehende Versicherungsverträge gewährleistet. Eine weitgehende Haftung ist ausgeschlossen.

§ 9 Auflösung

Sollte sich zum Zeitpunkt der Auflösung der Motorradfreunde Old Eagles ein Guthaben in der Clubkasse befinden, wird dieses Guthaben an folgenden caritativen Zweck gespendet:

"SOS-KINDERDÖRFER" (ggf. dessen Rechtsnachfolger);

                  Verwendungszweck:"Förderung bedürftiger Kinder"

  • Eine Änderung des Spendenempfängers kann mit einer ¾  Mehrheit der anwesenden Mitglieder in einer Mitgliederversammlung bestimmt werden.
  •  

Die Motorradfreunde Old Eagles werden durch das Präsidium vertreten, alle Präsidiumsmitglieder sind einzelvertretungsberechtigt.

Diese Satzung wurde vom Präsidium der Motorradfreunde Old Eagles  am 06.04.2014 beschlossen und verabschiedet.

  •  

 

 

 

 

 

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!